Alles, was Sie über unsere Eizellspenderinnen wissen wollen

Wer sind unsere Eizellspenderinnen?

If those celebrities came to choose a donor from our Database, what donor could they get? Have a look! Make your own test donor choice! It is free!

Unsere Eizellspenderinnen sind alle gebildete junge Frauen unter 30 Jahren. Sie sind alle bei guter Gesundheit und haben selbst gesunde Kinder.

Unsere Eizellspenderinnen haben ein echtes Bedürfnis, unseren Patientinnen zu helfen, da sie wissen, wie lebensverändernd die Geburt eines Kindes sein kann und wie viel glücklicher und heller alles um einen herum plötzlich wird, wenn ein Baby da ist. 

Wenn eine neue Spenderin zu uns kommt, fragen wir sie zunächst nach ihrer Motivation zu spenden. In unseren Eizellspenderinnen-Katalog laden wir nur Frauen ein, deren Wunsch zu spenden nicht finanziell motiviert ist, sondern die wirklich helfen wollen.

Es ist so wunderbar, dass viele unserer Spenderinnen uns auch erzählen, dass ihr eigenes Leben nach ihrer Spende plötzlich so viel besser geworden ist. Wir denken, das ist nur natürlich, denn je mehr positive Energie man abgibt, desto mehr bekommt man zurück.

Wir wissen das Geschenk unserer Eizellspenderinnen sehr zu schätzen und tun stets unser Bestes, um ihnen während ihrer Spende einwandfreie medizinische und psychologische Bedingungen zu bieten..

Haben Sie Fragen?

Kontaktieren Sie uns

Wie kommen Eizellspenderinnen zu uns?

Everything you wanted to know about our egg donors

Die meisten unserer potenziellen Eizellspenderinnen finden uns über soziale Netzwerke oder ihre Freunde und Verwandten. 

Zwischen dem Wunsch, Eizellspenderin zu werden, und der tatsächlichen Entscheidung, zu spenden, vergeht jedoch immer eine gewisse Zeit. Das ist auch gut so, denn es ist ein wichtiger Schritt, der gründlich durchdacht werden sollte. Im Durchschnitt dauert es etwa 6 Monate, bis die Entscheidung zur Eizellspende getroffen wird, was bedeutet, dass diese Frauen nach dieser Zeit emotional bereit sind und die volle Unterstützung ihrer Familien haben. Zu diesem Zeitpunkt kommen sie zu O.L.G.A. Fertility und lernen unser Eizellspenderteam kennen.

Alle potenziellen Eizellspenderinnen führen ein ausführliches Gespräch mit einem Mitglied unseres Eizellspenderteams:

  • Jede Kandidatin erzählt uns etwas über ihre Gesundheit, ihre Kinder, ihre Familienanamnese, ihre Ausbildung (alle Spenderinnen müssen mindestens einen Fachhochschul- oder Universitätsabschluss haben), ihren Beruf, ihre Interessen, ihre Werte im Leben und ihre Gründe, Eizellspenderin zu werden, damit wir all diese Informationen in unseren Eizellspenderinnen-Katalog für Sie aufnehmen können. Da unsere strengen Spenderkriterien sicherstellen, dass die Spenderin selbst eine junge Mutter ist, ist es auch wichtig zu wissen, ob sie die nötige Zeit und Energie hat, um sich dem Prozess zu widmen.
  • Außerdem werden sie von vier unserer Ärzte (Gynäkologe, Allgemeinmediziner, Genetiker und Psychiater) mehreren medizinischen Untersuchungen sowie diversen medizinischen Tests unterzogen.

Wenn das medizinische und das Eizellspenderteam die Eizellspenderin genehmigen, wird ihr Profil in unseren Online-Katalog aufgenommen. Aufgrund unseres strengen Auswahlverfahrens und der Anforderungen an die Spenderinnen lassen wir nur etwa 10 % der potenziellen Kandidatinnen zu.

Viele unserer Eizellspenderinnen bleiben über mehrere Jahre bei uns. Nicht selten spenden unsere Eizellspenderinnen zum ersten Mal in ihren 20ern (wenn sie gerade ein eigenes Kind haben), dann machen sie eine Pause, um ihre eigene(n) Schwangerschaft(en) zu erleben, und kommen danach wieder zurück, weil sie unseren Ansatz schätzen und unsere Werte teilen. Solche Situationen mit den Spenderinnen sind für uns eine Ehre und geben unseren Patientinnen auch die Möglichkeit, dieselbe Spenderin für ihr Geschwisterkind zu wählen.

Kontaktieren Sie uns

Gegenseitige anonyme Briefe zwischen der Spenderin und der Patientin

Alle unsere Spenderinnen hoffen immer, dass ihre Spende erfolgreich sein wird, und bitten uns, ihnen einfach zu sagen: "Ja" oder "Nein". Sie können es kaum erwarten, die Nachricht zu erhalten, und das ist natürlich verständlich, wenn man bedenkt, wie viel Engagement und Zeit sie in den Spendeprozess investiert haben: alle medizinischen Tests, Interviews, das Warten auf die Auswahl und schließlich ein Stimulationsprotokoll und die Eizellentnahme. Wie sehr sie sich freuen, wenn sie "Ja" hören und erkennen, dass sie jemandem geholfen haben, Eltern zu werden! 

Angesichts dieser offensichtlichen emotionalen Verbindung zwischen unseren Patientinnen und Patienten und den Spenderinnen und Spendern haben wir eine Idee für Briefe entwickelt, in denen sich Patientinnen und Spenderinnen gegenseitig unterstützen und ermutigen können, ohne sich jemals zu treffen oder offenzulegen, wer sie sind.

So schreiben unsere Spenderinnen oft ihre Gedanken und besten Wünsche an unsere Patientinnen, und unsere Patientinnen können sich im Gegenzug bei ihrer Spenderin bedanken. Diese Briefe sind so aufrichtig und aufmunternd, dass sie eine wunderbare Verbindung, ja sogar eine Vertrautheit zwischen Menschen schaffen, die sich nie wirklich treffen werden.

Kontaktieren Sie uns jetzt!

  • Für eine genauere medizinische Beratung bitten wir Sie um die Angabe Ihres vollständigen Geburtsdatums
  • Dieses Feld dient zur Validierung und sollte nicht verändert werden.

Media & Press

Read more

Tara (Sweden) | By Anna-Maria Stawreberg | Translation from Swedish by Anna Svarinskaya

Read more

expressen.se, Sweden | 21 September 2023 | Article by Pamela Anderson, Translation from Swedish by Anna Svarinskaya | Photo: Peter Knutson

Read more


Dr. Olga's Patients' Gathering in Stockholm

Dr. Olga's Patients' Gathering in Stockholm

August 2017


Dr. Olga's Patients' Gathering in Oslo

Dr. Olga's Patients' Gathering in Oslo

September 2017


Watch video about our Team!